≡ Menu

Ex hat eine neue Freundin – was tun?

Auch Du stellst Dir gerade die Frage „Ex hat eine neue Freundin  -was tun?“ Denn Du weißt nicht, wie Du mit diesem Wissen, mit dieser Situation, umgehen sollst? Und was jetzt das beste Verhalten ist? Wir haben uns eingehend mit dem Thema beschäftigt – und wollen Dir an dieser Stelle mehr verraten!

Ex hat eine neue Freundin – wie verhalten?

Ja, es ist eine kleine Herausforderung, mit dieser Situation, mit diesem Wissen umzugehen! Schließlich scheint ER die Trennung ja gut weggesteckt zu haben, wenn er sich jetzt schon wieder in einer neuen Beziehung befindet… Offiziell zumindest.

Wie es aber hinter den Kulissen aussieht, das steht bekanntlich auf einem anderen Blatt. Du weißt nicht, was die Hintergründe sind. Und ob die Neue vielleicht nur deshalb gewählt wurde, damit sich der Ex nicht mehr so allein fühlt, damit er sich nicht mit der Trennung und dem Verarbeiten auseinandersetzen muss. Das ist nämlich sehr häufig der Fall – vor allem bei Männern! Die sich nicht selten schwer damit tun, all ihren Kummer und den Schmerz über das Aus auch wirklich raus zu lassen.

Meist ist es dann nur eine Frage der Zeit, bis diese neue Beziehung schon wieder auseinanderbricht. Und denke daran: Der Neuen steht es noch bevor, die kleinen bis größeren Macken an Deinem Ex kennenzulernen, die Dich in der Beziehung mal mehr, mal weniger genervt haben! Wenn die Verliebtheitsphase vorbei, die rosa Brille abgesetzt ist, dann sieht vieles schon gleich anders aus…

Warte daher erst einmal ab. Und versuche, Neuigkeiten von ihm und ihr auszublenden, wenn Du merkst, dass es Dir nicht gut tut. Wichtig ist jetzt nämlich, dass Du Dich vor allem auf Dich selbst konzentrierst! Und darauf, wieder zu Dir zu finden. DU, Dein Wohlergehen steht jetzt an oberster Stelle. Wie aber soll das klappen, wenn Du ständig ihn und sie (indirekt) vor der Nase hast? Eben!

Ex hat eine neue Freundin: zurückgewinnen ja oder nein?

Viele kennen das sicher: Der Ex wird allein durch den Umstand, dass er eine Neue hat, wieder interessant und begehrenswert. Und das, obwohl er das vorher durch die Trennung nicht mehr war… Doch woher kommt dieser Sinneswandel, was steckt da dahinter?

Zum einen ist es diese jetzige Unerreichbarkeit, die ihn wieder anziehend macht – das kennt wohl jeder. Denn nun ist er eben nicht mehr theoretisch verfügbar… Und es gibt da jetzt auch offiziell jemanden, der ihn für gut genug für eine Beziehung befindet. Das hebt seine allgemeine Attraktivität, auch in den Augen der Öffentlichkeit. Und man selbst gerät ins Grübeln: Wenn SIE ihn so toll findet, ist vielleicht doch was an ihm dran?

 

Dabei wird erst einmal verdrängt, dass es ja so einige Gründe gab, die zur Trennung geführt haben. Diese ist ja nicht schließlich einfach so, ohne irgendeine Ursache, passiert… Das solltest Du Dir in Erinnerung rufen!

 

Und Dich fragen, ob Du wirklich nach allem, was vorgefallen ist, wieder einen Neuanfang mit ihm versuchen möchtest. Wobei die Wahrscheinlichkeit besteht, dass Ihr beide Euch auseinander entwickelt habt, dass es gar nicht mehr passt… Das solltest Du nicht außer Acht lassen!