Wie du ihn oder sie
mit unserem Test zurückgewinnen wirst

In weniger als 30 Sekunden hast du die Lösung...

Ton an und warte bitte 5 Sekunden bis das Video geladen ist

arrow
Frauen klicken hierHier klicken und Test starten
arrow
Männer klicken hierHier klicken und Test starten

Ex zurück Erfolgsgeschichten

Du willst einige ausgewählte Ex zurück Erfolgsgeschichten hören? Die Dich inspirieren können, Dir den ein oder anderen hilfreichen Tipp geben? Und aus denen Du etwas für Dich und für Deine Situation lernen kannst? Wir haben einige schöne Geschichten für Dich zusammengestellt, die wir Dir an dieser Stelle nicht vorenthalten wollen…

Meine Ex zurück Erfolgsgeschichten

Wir haben uns umgehört und ein schönes Beispiel einer Ex zurück Erfolgsgeschichte ausfindig gemacht. Doch lese selbst:

Johannes, 28:

„Natalie und ich waren drei Jahre zusammen gewesen, als es irgendwann zu kriseln angefangen hat. Ich kann gar nicht genau sagen warum. Es war einfach so ein Auseinanderdriften, immer stärker… Im Rückblick würde ich sagen, dass es vor allem der Alltag war. Ich hatte schon mit dem Arbeiten begonnen, sie war noch mit dem Studium beschäftigt, das waren dann auch zwei unterschiedliche Lebensentwürfe.

Der Job hat mich ziemlich gefordert. Sie hatte einfach noch mehr Zeit, um die Häuser zu ziehen, morgens gemütlich im Bett liegen zu bleiben.. so was. Naja, während der letzten Monate hatten wir beide das Gefühl, uns immer weniger sagen zu können. Einfach, weil wir beide auch so viele unterschiedliche Erfahrungen gemacht hatten.

Ich habe dann eine Kollegin kennengelernt, mit der ich damals eng zusammen gearbeitet habe. Sie hat mir auf Anhieb gefallen und durch die Arbeit waren wir ohnehin ziemlich viel zusammen. Auf einer Firmenparty sind wir uns dann näher gekommen, sehr viel näher.

Mit ihr war alles irgendwie so leicht! Die Gespräche, die sich nicht ständig um den Alltag drehten. Wir hatten Spaß zusammen, auf der Arbeit, aber auch im Bett. Mit Natalie war da längst die Routine eingekehrt…

Und ich habe gemerkt, wie sehr ich das vermisst hatte. Natalie hat natürlich gemerkt, dass sich was geändert hat. Und ich habe ihr gestanden, dass ich was mit der Kollegin habe. Sie war erst ziemlich geschockt, weil sie das einfach nicht erwartet hatte. Und verletzt natürlich. Sie hat sofort Schluss gemacht, da gab es für sie keine Diskussion. Ich habe die Entscheidung akzeptiert, natürlich.

 

Ich habe es dann mit einer festen Beziehung mit der Kollegin probiert. Aber wir beide haben schnell gemerkt, dass wir zwar Spaß zusammen haben, uns aber ab einem bestimmten Punkt einfach nichts mehr zu sagen hatten.. Da fehlte einfach was. Und ich habe immer häufiger an Natalie gedacht, in allen möglichen Momenten. Gemerkt, dass sie mir doch noch was bedeutet, und zwar so einiges.

 

Ich habe mich aber erst gar nicht getraut, sie wieder zu kontaktieren. Ich wusste ja nicht, wie sie reagieren würde! Ob ich nicht zu viel kaputt gemacht habe. Über Freunde habe ich gehört, dass es ihr so weit ganz gut ging. Naja, ich habe ihr dann einen Brief geschrieben. In dem ich die Gedanken über uns festgehalten habe, ihr gesagt habe, wie leid mir es tut, dass ich ihr Schmerz zugefügt habe. Warum es überhaupt so weit kommen konnte.

 

Wie ich mich gefreut habe, als sie sich per SMS bei mir bedankt hat! Ich habe sie dann gleich angerufen, es war ein sehr schönes Gespräch. Bei dem wir auch gleich ein Treffen vereinbart haben…“